Jugendstiftung

Die Dabringhauser Jugendstiftung wurde im Jahr 2005 gegründet. Sie hat das Ziel, die Kinder- und Jugendarbeit unserer Kirchengemeinde langfristig finanziell zu sichern und damit unabhängiger von dem demografisch bedingten Rückgang des Kirchensteueraufkommens zu machen. Im Unterschied zum Förderverein hat die Stiftung keine Mitglieder. Sie sammelt Kapital in Form von Zustiftungen (Schenkungen und Erbschaften) und legt die Gelder festverzinslich an. Aus den Zinserträgen wird das Stiftungsziel finanziert. Je höher das Stiftungsvermögen, desto größer sind auch die Erträge, die wir für unsere Kinder- und Jugendarbeit einsetzen können. Die Stiftung unterliegt der Stiftungsaufsicht. In den nächsten Jahren wird viel Kapital vererbt. Die Jugendstiftung möchte anregen, sich frühzeitig mit dem Thema Erben und Vererben zu beschäftigen.